Announcement

Collapse

Welcome to Moorcock's Miscellany

Dear reader,

Many people have given their valuable time to create a website for the pleasure of posing questions to Michael Moorcock, meeting people from around the world, and mining the site for information. Please follow one of the links above to learn more about the site.

Thank you,
Reinart der Fuchs
See more
See less

Herzlich willkommen bei Elric, Falkenmond, Jerry Cornelius, Corum & Co.

Collapse
This is a sticky topic.
X
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Herzlich willkommen bei Elric, Falkenmond, Jerry Cornelius, Corum & Co.

    Liebe Freunde und Leser von Michael Moorcock,
    sowie der wunderbaren Welt der Fantasy-Literatur
    !

    Wenn Sie bisher mِglicherweise deswegen keine Meinungen oder Fragen auf www.multiverse.org eingestellt haben, weil Sie sich des Englischen nicht mنchtig genug fühlen, besteht jetzt die Mِglichkeit, hier Ihre Ideen und Fragen auf Deutsch loszuwerden - hier im deutsch-sprachigen Eck des "Turms von Babel".
    - Mِchten Sie Ihre Buchbesprechungen verِffentlichen und zur Diskusion stellen?
    - mِchten Sie auf Neuerscheinungen oder "Events" im Zusammenhang mit Michael Moorcock hinwesen?
    - mِchten Sie ـbersetzungen diskutieren?
    - mِchten Sie auf Ihre MM-Fangemeinde hinweisen, oder suchen Sie Anregung und weitere Infos für eine Facharbeit über Michael (der übrigens ein sehr gutes Verhنltnis zu Deutschland und der Deutsch-sprachigen Literatur hat) ?
    Dann sind Sie hier richtig!


    Ihr Gastgeber ist Michael Moorcock selbst, der allerdings persِnlich nur in der Q&A Sektion Fragen auf Englisch beantwortet. Oberster Webmaster ist "Reinhart der Fuchs", der selbst einige Jahre in Deutschland gelebt hat, aber nicht ausreichend unsere Sprache spricht, so dass ich mir die Moderation hier teile mit einem weiteren polyglotten Freund, LSN, der sich um das Franzِsische kümmert, aber auch er versteht Deutsch ausgezeichnet. Die Dritte im Bunde, die sich mit mir um den spanischen Sektor kümmert, ist Madrigal Rose.

    Es gibt hier nicht furchtbar viele Regeln, wir bitten nur ausdrücklich darum, von solchen Inhalten abzusehen, die Hass oder Rassismus propagieren, sowie Pornographie enthalten. Und gegenseitigen respektvollen Umgang finden wir auch eine Selbstverstنndlichkeit. WWW.multiverse.org ist wie "Tanelorn" ein Ort des Friedens und der Verstنndigung, zنhe Kنmpfe, krampfige Rechthaberei über 20 Webseiten und ernsthaft zu rupfende Hühnchen lassen wir bitte vor der Tür. Mike steht für Dialog und Verstنndigung.

    Zu Anfang wird es nur mِglich sein, auf Deutsch, Spanisch und Franzِsisch zu posten, denn wir kِnnen auكer Englisch vorerst nur diese drei Sprachen moderieren.
    Alles ist noch im Werden, idealerweise wachsen wir miteinander, worauf ich mich, und alle befreundeten Moorcockistas sehr freuen.

    Viel Vergnügen wünsche ich Ihnen/Euch, und eine hoffentlich rege Beteiligung!

    L'Etranger und Freunde

    Weitere Infos in Deutscher Sprache im Wikipedia-Artikel über Michael Moorcock
    __________________________________________________ _____________________
    Hinweis: nur angemeldete, registrierte Teilnehmer kِnnen posten und an den Diskussionen teilnehmen, übrigens überall auf Multiverse-org. Der Prozess ist verhنltnismنكig einfach, wenn Sie ganz unten links auf der Webseite zunنchst das Sprachmodul "Deutsch" wنhlen und zur Seite: http://www.multiverse.org/?langid=2 gehen, dann sind zumindest die meisten Bedienelemente schon auf Deutsch. Als nنchstes klicken Sie bitte "Request new password" (wobei sich das gerade nicht umstellt!) an und folgen Sie dann den Schritten zur Registration. Und dann sind Sie drin ... Pardon, wenn ich kein meisterlicher Bedienungsanleitungsschreiber bin
    Last edited by L'Etranger; 03-18-2010, 05:27 AM.
    Google ergo sum


  • #2
    Die "Bedienungsanleitung" ist gut und sehr verständlich. Als jahrzehnte langer Moorcock-Fan bin ich soeben über diese Seite gestolpert und habe mich zunächst sehr gefreut. Nach der registrierung mußte ich allerdings feststellen, daß hier kaum etwas in Deutsch gepostet wird, was ich sehr schade finde, da mein Englisch leider nicht sehr gut ist. Ich lese Moorcocks Bücher auch ausschließlich auf deutsch, da ich mich nur so so richtig in das Multiversum versenken kann. Ich hatte deshalb gehofft, hier auch ein deutschsprachiges Forum zu finden, in dem man sich rege austauscht. Naja, vielleicht kommt das ja noch...

    Comment


    • #3
      Na, erst einmal herzlich willkommen auf Multiverse.org, dreifünf!

      Seit dem Start der internationalen Ecke hier sind eigentlich nur die Italiener, temperamentvoll wie sonst auch, auf den Zug gesprungen. Unter allen 3000 registrierten Mitgliedern, von den natürlich einige nur noch "Karteileichen" sind, haben wir derzeit etwa fünf Deutsche und Österreicher. Das ist entschieden zu wenig.
      Aber wenn es sich herum spricht, dass es dieses Forum gibt mit Möglichkeiten, auch direkt in Kontakt zu treten - in gewissem Umfang können wir ja auch mal Fragen weiterleiten und Antworten von MM übersetzen, dann tut sich vielleicht mehr. Grundsätzlich ist es sicher ein Problem im deutsch-sprachigen Raum, dass Moorcock sich nicht an ein Genre gebunden fühlt und mal mehr im Fantasy-Bereich, mal in der Satire oder gar in deutlich gesellschaftskritischen Gefilden arbeitet, in "Alternativ-Welten" mit starken Bezügen oder bewussten Verzerrungen der Geschichte wie wir sie erlebt oder aus Geschichtsunterricht und Medien kennen, etwa die neueren Elrics (Tochter der Traumdiebin).

      Neue Fragen - auch von Dir - stoßen sicher neue Antworten und Meinungsäußerungen auch von deutschen Leserinnnen und Lesern an.
      Auf bald!
      Last edited by L'Etranger; 05-01-2007, 05:14 AM.
      Google ergo sum

      Comment


      • #4
        Neu!

        Die Frage, übrigens, nach " What's your favourite Moorcock novel? " ist neuerdings in den Registrierungsvorgang eingebaut, um automatisierten Registrierungen durch Spammer das Leben etwas schwerer zu machen ...
        Google ergo sum

        Comment


        • #5
          Gruك an alle MM-Fans

          Kann es sein, dass dies erst der fünfte Eintrag ist? Also an der Bedienungsanleitung, L'Etranger, kann es nicht liegen.

          Vielmehr glaube ich, dass dies an der im Vergleich doch geringen Anzahl deutschsprachiger Mitglieder liegt. Auch ich bin/war bislang ja eine der "Karteileichen", die sich hier lediglich eingeloggt hatten um nach Informationen zu stِbern.

          Allerdings vermute ich als hauptsنchlichen Grund, die doch sehr spنrlichen Publikationen der letzten Jahre im deutschsprachigen Raum. Ich weiك nicht, wie es sich in Frankreich oder Italien verhنlt, aber unsere Medienlandschaft beschrنnkt sich in Bezug auf das Werk von Michael Moorcock nur auf die erfolgreichen F- und SF-Romane, die zum wiederholten Male als Neuauflage oder Omnibus publiziert werden.

          Erfuhr "Dreamthief's Daughter" nach knapp 1,5 Jahren eine Verِffentlichung, so wartet "Skrayling Tree" seit 2004 auf eine ـbersetzung. Wo hingegen "Dreamthief's Daugter" inzwischen bei einem zweiten deutschen Verlag erneut aufgelegt wurde. Ich glaube dieses Missverhنltnis zu MM's Kreativitنt zeigt deutlich die Problematik und das daraus resultierende fehlende Interesse der Leserschaft an ihm im deutschsprachigen Raum.

          Die inzwischen vierte Wiederauflage als Taschenbuch von "Behold the Man" dürfte meine Theorie nur unterstreichen.

          Für meine Begriffe hat die deutsche Verlagslandschaft Moorcocks literarische Entwicklung seit den 80ern vِllig verschlafen. Mag sein, dass einige seiner Romane, wie in der Tetralogie "Between the Wars", als historischen Hintergrund eine Zeit behandeln, die immer noch unbequeme Themen anspricht. Aber, trotz allem, die Romane sind Fiktion und die Figur und die Abenteuer von Colonel Pyat wنren eine absolute Bereicherung der doch sehr einseitig angelegten Protagonisten der Phantastischen Literatur, wie sie zurzeit auf dem Buchmarkt zu finden sind.

          Bleibt mir abschlieكend noch, mich für die Geburtstagsgrüكe zu bedanken. Euch allen eine gute Zeit.

          Comment


          • #6
            Hallo und willkommen, Weltenbaum!
            Ja, in der Tat, wir sind noch sehr wenige. Was wiederum beweirkt, dass kaum einer öfter vorbeischaut, weil er/sie nichts Neues erwartet. Das ist natürlich ein Jammer. Der Mangel an Fans hängt aber bestimmt mit den von Ihnen berichteten Vernachlässigung dieses Autors durch deutsche Verlage zusammen. Ich glaube auch, dass Fantasy in Deutschland eher ein Vergnügen derer ist, die etwas Eskapistisches benötigen, und Moorcock konfrontiert den Leser doch reklativ oft mit Problemen, unerwarteten Fragestellungen und Verstörendem. Aber damit wird er meist auch im Deutschen gar nicht veröffentlicht, wie den Folgebänden von Byzanz ist überall, deren "Held" ein durchgeknallter Ukrainischer Jude ist (was er abstreitet und selbst zum zutieftst anti-semitischen Mysantropen mutiert).

            Ich habe inzwischen (weiter unten) verschiedenste Themen angerissen, um weitere Leser zu animieren, ihre Ansichten und Eindrücke beizusteuern, aber bisher mit minimalstem Erfolg. Aber gut, das Angebot steht, dass wir uns um Sie/Euch kümmern, dass ein Platz da ist usw.
            Weltenbaum, vielleicht haben Sie eine Anreguing für ein neues Thema? Nur zu!

            Anyway, nochmals: Herzlich Willkommen, Weltenbaum!
            Google ergo sum

            Comment


            • #7
              Hallo Marsdawn,
              ich habe Deine interessante Anfrage in einen neuen Thread im Turm von Babel verschoben. -> klick
              Gruك
              L'Etranger
              Google ergo sum

              Comment


              • #8
                Ich wollte mich erstmal nur kurz vorstellen.
                Peter aka Volospion
                Fan von Michael Moorcock seit 1979.

                Hoffe hier mehr über meinen Lieblingsautoren zu erfahren.
                Doch vorerst
                Tschِ

                Comment


                • #9
                  Hallo Volospion,
                  fühl Dich wie zu Hause, wir werden uns bemühen. Leider sind es noch sehr wenig deutsch-sprachige Fans und Freund von MM, die sich hier treffen; vor allem scheinen sie nicht so lange zu bleiben, aber mal sehen.
                  Meine Betreuungsmِglichkeiten sind derzeit etwas limitiert aufgrund eines enorm hohen Arbeitsaufkommens, aber meistens schaffe ich wenigstens ein, zwei Antworten am Tag. Ich kann auch oft Fragen an Mike direkt weiterleiten, es sei denn er ist gerade mal auf Reisen.
                  Google ergo sum

                  Comment


                  • #10
                    UPDATE:
                    Ich muss zu meinem persِnlichen Bedauern bekannt geben, dass L_Stearns_Newburg, mein "Vize" für die deutsche Sektion, uns verlassen hat aufgrund von unüberbrückbaren Differenzen im "Kollegium". Auch das gibt es.
                    Gleichzeitig verliert damit auch der franzِsischen Salon (wo wiederum ich assistiere) seinen Moderator. ـber eine Nachfolge werden wir zu gegebener Zeit nachdenken.

                    Merci an LSN für die geleistete Arbeit und seine freundliche Unterstützung.

                    Last edited by L'Etranger; 02-27-2014, 11:44 AM.
                    Google ergo sum

                    Comment


                    • #11
                      Hallo

                      Hallo an alle,

                      ich muss zugeben, diese Seite und das Forum gefنllt mir sehr gut. Ich leses, wie unschwer an meinem Avatarnamen zu erkennen ist, mal wieder die Ende des Universums Bücher.
                      Auch Elric habe ich mehrmals verschlangen, jedoch muss ich zu meiner Schande gestehen das ich noch keine anderen Bücher gelesen habe. Hoffe das ich hier mal ein paar Tips und mehr bekommen :-)

                      Grüكe aus Berlin

                      Comment


                      • #12
                        Originally posted by Lord_Jagged View Post
                        Hallo an alle,

                        ich muss zugeben, diese Seite und das Forum gefنllt mir sehr gut. Ich leses, wie unschwer an meinem Avatarnamen zu erkennen ist, mal wieder die Ende des Universums Bücher.
                        Auch Elric habe ich mehrmals verschlangen, jedoch muss ich zu meiner Schande gestehen das ich noch keine anderen Bücher gelesen habe. Hoffe das ich hier mal ein paar Tips und mehr bekommen :-)

                        Grüكe aus Berlin

                        Lord Jagged ist aber auch wirklich eine der schِnsten Gestalten in Mike's Werken! Er hat oft so wunderbare Charaktنre, die die jeweiligen Hauptprotagonisten begleiten, ergنnzen, fِrdern etc.

                        Grüكe aus München :-))
                        Last edited by L'Etranger; 05-20-2009, 03:59 AM.
                        Google ergo sum

                        Comment


                        • #13
                          Hallo!

                          Ich bin auch neu hier und mِchte mich kurz vorstellen.

                          Ich bin 32 Jahre alt und komme aus ضsterreich.
                          Seit ca. 1993 habe ich Elric von Melnibone, Der Runenstab, Das Buch Corum und Der Ewige Held gelesen.
                          Im Regal habe ich auكerdem noch das Buch Der Marskrieger stehen (gehِrt das auch irgendwie zu den Büchern um den ewigen Helden?)
                          Bis jetzt habe ich ab und zu mal hier reingeschaut, um mir ein paar Informationen zu holen. Es scheint ja im Original eine Unmenge an weiteren Büchern zu geben. Schade, daك nicht alles übersetzt wurde/wird.

                          Als ich die deutschsprachige Ecke hier entdeckt habe, war ich wirklich positiv überrascht, leider wird sie aber nur wenig bis gar nicht genutzt...

                          Grüكe aus Wien!
                          Frobbit

                          Comment


                          • #14
                            Hallo Frobbit, herzlich willkommen!

                            Tja, man versucht, was man kann. Leider bleiben viele der deutsch-sprachigen Mitglieder meist schnell wieder weg. In dem Zusammenhang, bitte entschuldige, dass die kleine deutsch-sprachige Fahne hier für alle, die diese Sprache sprechen steht, also auch ضsterreicher und Schweizer und Südtiroler. Es steckt kein hegemonialer Anspruch dahinter. Die Südamerikaner schlucken auch die spanische Fahne etc.

                            Ja, meines Wissens sind die Marsbücher damals zuerst noch unter einem Pseudonym verِffentlich worden und hنngen nicht mit einem der Zyklen zusammen. Es gibt auch ganz hervorragende alleinstehende Werke wie "INRI" oderr "Das Bordell in der Rosenstraكe". Wenn sie vergriffen sind, sollte man bei Amazon (zuerst da, weil meist der Erhaltungszuistand besser definiert wird) oder bei Ebay versuchen. Das Starke an Moorcock ist seine Vielfalt. Mir persِnlich haben viele der nicht-Schwerter-Bücher am meisten Spaك gemacht.

                            Herzliche Grüكe und Servus aus München!
                            L'Etranger
                            Google ergo sum

                            Comment


                            • #15
                              Mit der deutschen Flagge werde ich woh leben müssen

                              INRI habe ich auch noch zu Hause herumliegen. Ich werd das in nنchster Zeit wohl mal lesen müssen. Klingt auf jeden Fall sehr interessant!

                              Unter welchem Pseudonym hat MM denn Bücher verِffentlicht? Gibt´s da auch deutsche ـbersetzungen davon?

                              Gruك
                              Frobbit

                              Comment

                              Working...
                              X